Kategorien
Bez kategorii

Outfit für eine berufstätige Frau

Manche glauben, dass die Mode eine Welt war, die ausschließlich den Frauen vorbehalten war. Ihre Kleidung repräsentierte ihren Reichtum und Einfluss. Auf der anderen Seite waren die Frauen Geiseln verknöcherter Traditionen und Konventionen. Eine wichtige Rolle spielten die Veränderungen, die die Frauen vom Korsett befreiten. Jahrhundert war eine Zeit der Kriege und der Impulse zur Schaffung einer Vision der befreiten und arbeitenden Frau. Die Kriegsbedingungen führten zu einer Vereinfachung der Damengarderobe. Im Bereich der Mode war dies vor allem eine Befreiung vom Korsett. Die Mode, die zuvor wenig mit dem realen Leben zu tun hatte, wurde plötzlich zu einem Spiegelbild desselben. Frauen begannen, die Hosen, Jacken, Westen und Hemden der Männer zu tragen. Es entstanden die ersten Uniformen, passend zu den bescheidenen Hemden. Diese sollten einfach und sparsam sein. Auch die Schnitte verloren ihre Schwere und wurden kürzer. Aufgrund der sich schnell ändernden wirtschaftlichen Verhältnisse wurde die Männerkleidung zu diesem Zweck genäht. Die Trends der 1930er Jahre überraschten mit einem Revival geometrischer Figuren und taillierter Kleider, die die Figur modellieren. Die Mode sollte funktional und minimalistisch sein.
Die Damen begannen, mutiger nach Hosen zu greifen, die zu ihrer Alltagskleidung wurden. Vor allem Prominente trugen sie. Ein noch nie dagewesener Moment war die Premiere des berühmten "Le tuxedo", eines ikonischen Duos aus zweireihigem Jackett mit Satinrevers und Hose mit männlicher Kante. Im Gegensatz zu den bisherigen männlichen Privilegien faszinierte eine Dame im Smoking, strahlte Weiblichkeit aus und gab der klassischen Pariser Eleganz Ausdruck. Die Frauenanzüge der damaligen Zeit waren nicht einfach ein Männeroutfit, das auf eine Frauenfigur übertragen wurde. Wegen ihrer Bequemlichkeit geschätzt, wurden sie gerne in die Alltagskleidung integriert, obwohl sie immer noch der öffentlichen Kritik ausgesetzt waren. Das Damenkostüm mit weiter Hose und bescheidenem Hemd blieb eine elegante und universelle Wahl für viele Gelegenheiten. Die Damen schätzten es für die Möglichkeit, sich von den traditionellen Kleidern zu lösen. Heutzutage tragen ihn nicht nur Prominente gerne, sondern auch alle eleganten Frauen. Rote Anzüge mit zweireihigen Jacken sind ein echter Leckerbissen für mutige Frauen, während schickere Damen elegante weiße Sets lieben, die perfekt für Partys im Freien sind. Formale Klassiker sind Sets in den konservativen Farben Schwarz und Marineblau.
Auf der Suche nach Inspiration lohnt es sich, auf die Arbeiten anerkannter polnischer Modemarken zu achten. Ein Beispiel für die klassische Essenz der Eleganz sind Designs einer anerkannten Marke. Diese Marke kreiert zeitlose Damen- und Herrenkollektionen mit Respekt vor der Tradition und den Mustern der polnischen Mode. Sie zeichnen sich durch eine subtile Betonung der Stärken der weiblichen Figur aus. Die Marke setzt mutig neue Trends.