Kategorien
Bez kategorii

Outfit für eine berufstätige Frau

Manche glauben, dass die Mode eine Welt war, die ausschließlich den Frauen vorbehalten war. Ihre Kleidung repräsentierte ihren Reichtum und Einfluss. Auf der anderen Seite waren die Frauen Geiseln verknöcherter Traditionen und Konventionen. Eine wichtige Rolle spielten die Veränderungen, die die Frauen vom Korsett befreiten. Jahrhundert war eine Zeit der Kriege und der Impulse zur Schaffung einer Vision der befreiten und arbeitenden Frau. Die Kriegsbedingungen führten zu einer Vereinfachung der Damengarderobe. Im Bereich der Mode war dies vor allem eine Befreiung vom Korsett. Die Mode, die zuvor wenig mit dem realen Leben zu tun hatte, wurde plötzlich zu einem Spiegelbild desselben. Frauen begannen, die Hosen, Jacken, Westen und Hemden der Männer zu tragen. Es entstanden die ersten Uniformen, passend zu den bescheidenen Hemden. Diese sollten einfach und sparsam sein. Auch die Schnitte verloren ihre Schwere und wurden kürzer. Aufgrund der sich schnell ändernden wirtschaftlichen Verhältnisse wurde die Männerkleidung zu diesem Zweck genäht. Die Trends der 1930er Jahre überraschten mit einem Revival geometrischer Figuren und taillierter Kleider, die die Figur modellieren. Die Mode sollte funktional und minimalistisch sein.
Die Damen begannen, mutiger nach Hosen zu greifen, die zu ihrer Alltagskleidung wurden. Vor allem Prominente trugen sie. Ein noch nie dagewesener Moment war die Premiere des berühmten "Le tuxedo", eines ikonischen Duos aus zweireihigem Jackett mit Satinrevers und Hose mit männlicher Kante. Im Gegensatz zu den bisherigen männlichen Privilegien faszinierte eine Dame im Smoking, strahlte Weiblichkeit aus und gab der klassischen Pariser Eleganz Ausdruck. Die Frauenanzüge der damaligen Zeit waren nicht einfach ein Männeroutfit, das auf eine Frauenfigur übertragen wurde. Wegen ihrer Bequemlichkeit geschätzt, wurden sie gerne in die Alltagskleidung integriert, obwohl sie immer noch der öffentlichen Kritik ausgesetzt waren. Das Damenkostüm mit weiter Hose und bescheidenem Hemd blieb eine elegante und universelle Wahl für viele Gelegenheiten. Die Damen schätzten es für die Möglichkeit, sich von den traditionellen Kleidern zu lösen. Heutzutage tragen ihn nicht nur Prominente gerne, sondern auch alle eleganten Frauen. Rote Anzüge mit zweireihigen Jacken sind ein echter Leckerbissen für mutige Frauen, während schickere Damen elegante weiße Sets lieben, die perfekt für Partys im Freien sind. Formale Klassiker sind Sets in den konservativen Farben Schwarz und Marineblau.
Auf der Suche nach Inspiration lohnt es sich, auf die Arbeiten anerkannter polnischer Modemarken zu achten. Ein Beispiel für die klassische Essenz der Eleganz sind Designs einer anerkannten Marke. Diese Marke kreiert zeitlose Damen- und Herrenkollektionen mit Respekt vor der Tradition und den Mustern der polnischen Mode. Sie zeichnen sich durch eine subtile Betonung der Stärken der weiblichen Figur aus. Die Marke setzt mutig neue Trends. 
Kategorien
Bez kategorii

Cocktail Kleider

 	Ein Cocktailkleid ist eine äußerst elegante Wahl für wichtige Familienfeiern wie Hochzeiten oder Jubiläen. Zu den heutigen Trends gehören zahlreiche Modelle von Kleidern, die für ungewöhnliche Anlässe entworfen wurden. Eines steht seit Jahren fest: Eine Frau, die ein elegantes Kleid trägt, soll die versammelte Gesellschaft beeindrucken. Auf welche Modelle lohnt es sich in der kommenden Saison zu setzen, um grazil und anmutig auszusehen? Die Antwort sollte nicht nur in Klassikern, sondern auch in heißen Neuheiten gesucht werden.
	Der Hauptzweck eines Cocktailkleides waren die sogenannten Cocktailpartys, die sich durch weniger Formalität auszeichneten. Damen, die sich für Leichtigkeit und Frische in ihrer Kleidung entschieden, erkannten schnell die Vorteile von Cocktailkleidern. Ihr Stil wurde durch die Eleganz der Stoffe und die Länge des Schnittes bestimmt. Je nach Mode variierte die Länge des Kleides von Maxi bis Mini. Tief ausgeschnittene Kleider sind ein Beispiel für Abendmode, und Midikleider sind die typische Länge für Cocktailpartys. Die Art einer solchen Party bestimmt den Grad der Formalität des Outfits einer Frau. Wenn wir zu einer Firmenveranstaltung gehen, sollten wir den im Unternehmen herrschenden Dresscode berücksichtigen.  
	Eine sichere Option der Kleidung für eine Cocktailparty ist ein klassisches Kleid, das frei mit originellen Accessoires ergänzt werden kann. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Vorzüge der Figur dezent betont werden. Damen mit einer birnenförmigen Figur sollten Kleider wählen, die die Hüften kaschieren und den oberen Teil der Figur betonen. Die Idealfigur ist eine Sanduhr, die sich alles leisten kann. Rechteckige Silhouetten sollten die Schultern betonen, um die Proportionen der Figur auszugleichen und die Taille zu schonen, zum Beispiel mit einem Gürtel. In jedem Fall ist es wichtig, die unerwünschten Elemente zu maskieren und die gewünschten Vorteile freizulegen. Bei der Damenbekleidung lohnt es sich, auf schicke Sparsamkeit zu setzen. Das Cocktailkleid soll die Schönheit schmücken, nicht überwältigen, also hüten Sie sich vor zu knappen Schnitten.
	Werfen wir einen Blick auf die interessantesten Vorschläge für Cocktailkleider. Faltenkleider sind eine zeitlose Angelegenheit. Lange Falten machen optisch schlanker, und die dazu passende Midi-Länge kaschiert alle Unzulänglichkeiten mit großer Wirkung. Kombiniert mit Spitzenärmeln und dekorativen Details ist es eine äußerst elegante Angelegenheit. Damen, die auf Komfort setzen, werden Trapezmodelle mit üppigen Ärmeln sicher zu schätzen wissen. Andererseits werden Damen, die phänomenal aussehen wollen, sicherlich Umschlagschnitte lieben, die dank interessanter Bänder an der Taille oder doppelreihiger Verschlüsse sowohl originell als auch formell aussehen.
	Die Damenkollektion der Marke umfasst sowohl offizielle Kleidung als auch Kleider für besondere Anlässe. Alle eleganten Damen werden sich sicherlich in die verschiedenen Schnitte der Kleider verlieben, die mit Liebe für die weibliche Schönheit entworfen werden. Die verwendeten Materialien sind die hochwertigsten natürlichen Stoffe, und die erstaunliche Liebe zum Detail und zur Verarbeitung macht die Kleider der Marke für viele Jahre haltbar. Wir laden Sie ein, das breite Sortiment der Marke zu erkunden.
Kategorien
Bez kategorii

Neueste Trends

Das zweite Element des italienischen Stils sind Hosen. Cremefarbene, dünne Hosen, typischerweise knöchellang, sind auf den Straßen der italienischen Städte zu finden. Italienische Männer entscheiden sich für schmal geschnittene, konisch zulaufende Hosen. Sie betonen die Silhouette, sind äußerst bequem und lassen die Luft zirkulieren. Diese Länge ist der neue Modetrend der Saison! In den letzten Monaten haben Männer die Vorteile kürzerer Hosen entdeckt, wie zum Beispiel die super-trendigen Karohosen. Männer tragen oft helle Hosen, die jedem Outfit einen Hauch von Raffinesse verleihen. Zweifellos beweist die italienische Mode, dass weiße, raffinierte Materialien einen luxuriösen Look erzeugen.
In der italienischen formellen Mode herrschen Sets mit Westen vor. Männer wählen kräftige Farben für ihre Anzüge und Accessoires. Dies ist ein Ergebnis der Arbeit italienischer Modevisionäre, die sich seit Jahren durch reiche, farbenfrohe Drucke auszeichnen. Dank ihnen sind das Markenzeichen der italienischen Straßenmode auffällige, dekorative Accessoires
In der Sommersaison stehen der italienische Stil und die italienischen Einflüsse in der Herrenmode besonders im Vordergrund. Bequeme, knöchellange weiße Chinos mit smarten Bündchen sind König. Lavard bietet Stile, die an Sommererinnerungen erinnern. Zweireihige Sakkos, Polohemden und kontrastierende Einstecktücher finden Sie im Sortiment von Lavard. Die Herren werden sicherlich die natürlichen Stoffe schätzen, die den höchsten Komfort während der Sommerpartys garantieren. Wir laden Sie ein, die neuesten Lavard Kollektionen zu durchstöbern.